Zugriffe: 1790

Jedes Jahr gibt es eine Bewerbssaison in der sich die einzelnen Bewerbsgruppen unter Beweis stellen können. Diese Wettkämpfe bestehen aus einer Hindernisbahn, auf der ein Standardlöschangriff von der Wasserentnahmestelle bis zum Außenangriff mit 2 C-Rohren aufgebaut werden muss und einem 400m langen Staffellauf. Die Bewerbssaison beginnt im Bezirk Vöcklabruck jedes Jahr im Mai mit 4 Abschnittsbewerben und dem Bezirksbewerb. Der Höhepunkt ist der alljährlich stattfindende Oö. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb Anfang Juli, bei dem die begehrten Leistungsabzeichen erreicht werden können.

 

 

FLA BRONZE

Das Feuerwehrleistungsabzeichen, kurz FLA, erhält jedes Feuerwehrmitglied, dass in einer Bewerbsgruppe an einem Landesfeuerwehrleistungsbewerb teilgenommen hat, sofern die Berwerbsgruppe die Mindestpunktezahl erreicht hat. Beim FLA Bronze können die Funktionen der einzelnen Bewerber selbst gewählt werden.

 

 

FLA SILBER

Für den Erwerb des FLA Silber gelten die gleichen Bedingungen, wie für den Erwerb des FLA Bronze, jedoch werden die Nummern innerhalb der Bewerbsgruppe unmittelbar vor Beginn der Bewerbsdisziplin ausgelost. Jeder Bewerber kann für das FJLA in Silber antreten. Es wird aber nur an jene vergeben, die das FJLA in Bronze bereits erhalten haben.

FLA GOLD

Der Bewerb für das Feuerwehrleistungsabzeichen (FLA) in Gold ist eine Einzelprüfung auf höchstem Niveau, sie wird deshalb auch die "Feuerwehrmatura" genannt. Der Besitz der FLA in Bronze und Silber ist Voraussetzung für den Antritt beim Bewerb um das FLA Gold in der Landesfeuerwehrschule.

Der Bewerber muss sich folgenden Disziplinen unterziehen:

  • Ausbildung in der Feuerwehr (Kenntnis und Umsetzung der Ausbildung in der eigenen Feuerwehr)
  • Berechnen, Ermitteln, Entscheiden (Löschmittelbedarf- und Löschmittelverbrauchsberechnungen
  • Brandschutzplan (lesen eines Brandschutzplanes)
  • Formulieren und geben von Befehlen (Erteilen von Einsatzbefehlen)
  • Fragen (301 Fragen aus Taktik, Technik und Organisation)
  • Führungsverfahren (schriftliche Bearbeitung eines Brandeinsatzes und eines technischen Einsatzes)
  • Verhalten vor einer Gruppe (Exerzieren einer Gruppe als Kommandant)