Übung Verkehrsunfall mit Menschenrettung

Bei unserer Übung am 11. November 2022 wurde ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in einer Unterführung simuliert.

Kurz nach 19 Uhr wurden wir von der Übungsleitung per Funk zur Einsatzübung alarmiert. Ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen aus den Fahrzeugen zu retten waren, galt es abzuarbeiten. Da sich die beiden beteiligten Fahrzeuge in der Unterführung verkeilt hatten, war nicht an eine gewöhnliche Menschenrettung über die Tür zu denken. Es wurde entschieden, eine Öffnung in die Trennwand zwischen Fahrgastzelle und Laderaum des Transporters zu schneiden. Während zwei Kameraden die beiden eingeklemmten Personen betreuten, bewaffneten sich weitere Kameraden mit der Säbelsäge und schafften eine Öffnung für die Menschenrettung. Anschließend wurde der schwerverletzte Fahrer mittels Spineboard aus seiner misslichen Lage befreit, bevor wir uns dem leichtverletzten Beifahrer annahmen. Nachdem alle Geräte wieder verstaut waren, folgte eine kurze Übungsnachbesprechung. 

  

  

  

 

Drucken